Unser Konzept

 

Das Medium Pferd besitzt einen sehr hohen Aufforderungscharakter und bietet einen großen Motivationsanreiz.

 

 

Die Kommunikation mit dem Herdentier erfordert eindeutiges und strukturiertes Handeln. Ein Pferd ist sehr sensibel und aufmerksam; um es zu führen und sich von ihm tragen zu lassen, ist es erforderlich sich aufeinander einzulassen.

 

Durch diesen Beziehungsaufbau entstehen sehr intensive Augenblicke, die die persönliche Entwicklung in optimaler Weise fördern und unterstützen können.

 

Bei meiner Arbeit lege ich besonders großen Wert auf diesen Beziehungsaufbau zum Partner Pferd, denn gerade dieser ermöglicht erst eine ganzheitliche Förderung.

 

 

Zurückhaltende Kinder werden durch den Umgang mit dem Pferd selbstbewusster und mutiger, sie lernen es zu lenken und erfahren so ihre Fähigkeiten.

 

Laute und unruhige Kinder lernen ihre Impulse zu kontrollieren, um das Pferd nicht zu erschrecken.

 

Verträumte Kinder lernen ihre Handlungen besser zu strukturieren, denn nur dann gelingt es ihnen beispielsweise das Pferd zum Reiten vorzubereiten.

 

Das Kind kann durch die wertfreie und unmittelbare Reaktion des Pferdes auf das eigene Verhalten sehr viel erfahren, was für eine gesunde Entwicklung unentbehrlich ist.

 

Ein Pferd kann jedoch nicht nur Kinder und Jugendliche fördern, sondern Menschen jeden Alters auf ihrem Weg begleiten und ihre Persönlichkeit stärken.


"Kommunikation mit dem Körper ist die ehrlichste..."